.
.

 

Termine

Hier finden Sie die wichtigsten Termine
sowohl der Veranstaltungen der Wormser Ethik-Initiative,
der öffentlichen Veranstaltung mit Alisa-Preis-Verleihung,
als auch den Termin für Vorschläge geeigneter Persönlichkeiten
und interne Termine der Jury und Alisa-Stiftung.


Worms, Andrasstift im Februar 2016:
Andreasstiftgespräch und Buchvorstellung


Worms, den 27. November 2015

Der ALISA-Preis der Wormser Ethik-Initiative für vorbildliches Handeln geht 2015 an Numan Aktas. >>weiter


Worms, den 14. November 2014
Der ALISA-Preis der Wormser Ethik-Initiative für vorbildliches Handeln geht 2014 an den Frauennotruf Worms. >>weiter


Relief mit Namen der Preisträgerinnen 2012-2013

Worms, den 05. November 2014
Reliefplatte am Eingang ALISA-Zentrum dokumentiert würdig die Preisträgerinnen des ALISA-Preises.
Feierliche Vernissage zur Einweihung des Bronzereliefs "Abwenden - Zuwenden", von Eberhard Grillparzer, 2014

>> Ein Bronzerelief entsteht.


Worms, den 29. November 2013

Linda Abele erhält den ALISA-Preis
der Wormser Ethik-Initiative
für vorbildliches Handeln 2013

 


Andreasstift-Gespräch am 29. November 2013 in Worms:
Thema: »Lebenschancen Inklusion«

An dem Abend wird erneut der "ALISA-Preis der Wormser Ethik-Initiative für vorbildliches Handeln" verliehen. >>mehr


"Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat,
desto weniger Helden wird es einmal brauchen."

Franca Magnani


Gesucht: Positive Vorbilder für junge Menschen.

Öffentliche Ausschreibung des Alisapreises der Wormser Ethikinitiative. Alle Wormser Bürgerinnen und Bürger dürfen jetzt Vorschläge einreichen.

Wer könnte eine würdige Preisträgerin
oder ein würdiger Preisträger 2013 sein?


Öffentliche Ausschreibung ALISA-Preis 2013
Vorbilder für junge Menschen gesucht

Im Rahmen des diesjährigen Andreasstift-Gesprächs "Lebenschance – Inklusion" soll im November der "ALISA-Preis für vorbildliches Handeln 2013" der Wormser Ethikinitiative überreicht werden. Das beschlossen die Mitglieder der Initiative, Vertreter aus Politik, Pädagogik und Wirtschaft, bei ihrer letzten Arbeitssitzung in den ersten Maitagen.
Der Preis ehrt Menschen, die engagiert und mutig für die Belange der Zivilgesellschaft in Wort und Tat eintreten und für Jugendliche und Heranwachsende als Vorbild wirken. Erstmals wurde der Preis 2012 an die Gymnasiastin Pia Müller vergeben.
Um auf die Bedeutung ziviler Grundwerte für unser aller Zusammenleben - auch in der Stadt Worms – hinzuweisen, wird der Preis jetzt öffentlich ausgeschrieben. "Wir wollen, dass der ALISA-Preis ins Bewusstsein der Wormser Bürgerinnen und Bürger gerät und ethische Themen zunehmend auch öffentlich diskutiert werden", sagte Ilse Lang, Schirmherrin der Ethikinitiative und Stifterin des ALISA-Preises.
Alle Wormser Bürgerinnen und Bürger können Vorschläge für mögliche Preisträger oder Preisträgerinnen bis zum 1. Juli im Wormser ALISA-Zentrum oder per E-Mail einreichen.
Die Wormser Ethikinitiative wurde 2009 gegründet und befasst sich in Workshops, Vorträgen und Veranstaltungen mit drängenden Fragen unserer Zeit unter Gesichtspunkten der Ethik.


Andreasstift-Gespräch am 30. November 2012 in Worms:
Thema: "Wir brauchen Vorbilder, aber welche?"

An dem Abend wird der "ALISA-Preis der Wormser Ethik-Initiative für vorbildliches Handeln" erstmals verliehen.

Die beiden Vorträge leiten zum Gespräch ein:

Kurt E. Becker, Vorstand Alexandra Lang-Stiftung Soziales und Arbeit:
"Wir brauchen Vorbilder, aber welche?"


Ahmet Cengelköy, Mitglied des Vorstandes des DITIB Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.:
"Vorbilder zwischen den Kulturen"


Podiumsdiskussion mit (v.l.): Jens Guth, Ahmet Cengelköy, Dr.Mönig, Ursula Hartmann moderiert von Dr. Becker

Laudatio zur Preisverleihung:

Ursula Hartmann, Mitglied der Jury des ALISA-Preises

Preisträgerin Pia Müller

siehe auch >>Preisverleihung 2012